Wanderhotel Langwies

Wanderurlaub in Schenna Südtirol

Ihr Wanderurlaub in Schenna wird zum unvergesslichen Erlebnis: im Wanderhotel Langwies in Schenna bedeutet Wandern Vielfalt erleben, Wanderwege aller Art gibt es in wunderbarer Umgebung. Die Aussicht hinaus in die Täler, hinunter ins Burggrafenamt bzw. Meranerland und über alle Gipfel der uns umgebenden Bergwelt, wird Ihr Herz öffnen. Gerne helfen wir Ihnen mit Wandervorschlägen, mit Kartenmaterial, Ihrer Kondition und Tagesverfassung angepasst, damit jede Stunde, jeder Tag unvergesslich bleibt. Das Wanderparadies Südtirol erwartet Sie mit unzähligen Wandertouren und im Hotel Langwies in Schenna unternehmen wir wöchentlich eine gemeinsame Wanderung, bei der Sie einer von uns immer begleiten wird. 

Wandertouren in Schenna und Umgebung

WANDERN im Frühling mit MeranCard

NEU: MeranCard vom 25.03.17- 30.06.17

Bei einem Aufenthalt vom 25.03.17 bis 30. Juni 2017 ist in ausgewählten Beherbergungsbetrieben des Meraner Landes eine MeranCard erhältlich. Die Karte ist im Zimmerpreis inbegriffen und eine Woche lang gültig. Bei einem längeren Aufenthalt wird eine weitere Karte ausgehändigt.
Was bietet die MeranCard?
Die MeranCard enthält diverse Leistungen, welche ohne zusätzliche Kosten bzw. zu vergünstigten Preisen zur Verfügung stehen:

  • Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol
  • Freie Fahrt mit öffentlichen Seilbahnen in Südtirol, dazu zählen die Seilbahnen nach Vöran, Mölten, Jenesien, Ritten und Meransen. Private Seilbahnen können mit der MeranCard nicht benutzt wer-den.
  • Einmaliger Eintritt in rund 80 Museen in ganz Südtirol.
  • 10% Rabatt auf den Fahrrad- und Skiverleih bei „Sportservice Erwin Stricker“ und exklusive GuestCard Angebote und Leistungen vor Ort.
Almwanderung im Hirzergebiet

Von Klammeben und über die Hirzerhütte gelangt man auf ebenem Weg zur Hintereggalm und Mahdalm. Gleich dahinter steigen wir etwas bergauf zum Rotmoos. Von dieser Almfläche führt der Weg zurück zur Tallneralm und nach Klammeben. Zur Alpenrosenblüte - Ende Juni/Anfang Juli - ist dieser Weg besonders empfehlenswert.

Der Waldweg

Oberhalb des Schlosses zweigt dieser Weg links ab und führt durch Wiesen bis zu den Kastanienbäumen unterhalb des Thurnerhofes. Ab hier schlängelt sich der Waldweg in Serpentinen abwärts zum Riffianerweg und auf diesem gelangt man dann zurück zum Dorfplatz.

Falzeben - Gsteier - Schenna

Von Falzeben steigt man etwas bergauf zur Zuegghütte und zweigt dort links auf den Weg ab, der zum Ochsenboden führt. Nun wandert man abwärts nach Gsteier und Schenna, oder benützt die Seilbahn zur Talfahrt in das Naiftal.

Gipfeltour zum Ifinger

Vom Ifinger, dem Hausberg von Schenna, genießt man einen großartigen Rundblick. Der Aufstieg von Meran 2000 erfolgt über die Waidmannalm, vorbei am St.Oswald-Kirchlein zur Oswaldscharte und Kuhleiten. Da es sich beim Gipfelanstieg um gesicherten Klettersteig handelt, sollte eine gewisse Bergerfahrung und Schwindelfreiheit Voraussetzung sein. Zum Abstieg kann man den Weg von der Oswaldscharte über die Streitweideralm zum Taser wählen.

Grube - Stafellhütte - Oberkirn

Von der Bergstation des Sesselliftes Grube geht man bis Klammeben. Auf ebenem Weg wandert man dann südwärts nach Stafell, dort hinab nach Oberkirn zur Verdinser Seilbahn.

Grube - Stafellhütte - Videgg

Von Oberkirn schwebt man mit dem Sessellift zur Grube . Hier steigt man hinauf nach Stafell, dort wieder hinab nach Videgg, von wo es auf schmaler Straße zurück nach Oberkirn zur Seilbahn geht.

Hirzerhütte - Gompm Alm - Grube

Mit der Hirzer Seilbahn gelangt man von Saltaus nach Klammeben und nach einem kurzen Ab- bzw. Anstieg zur Hirzerhütte. Über die Wiesen führt der Weg nun abwärts zur Gompm Alm und ein fast eben verlaufender Weg zum Gasthof Grube. Hier können wir dann nach Oberkirn oder Prenn absteigen.

Klammeben - Prenn

Der Weg führt von Klammeben über die Hirzerhütte zur Hintereggalm und Mahdalm. Dort geht es dann abwärts zu den Gampenwiesen und Gompm Alm und dann auf dem Forstweg weiter bergab zum Gasthaus Hochwies und Prenn, Mittelstation der Hirzer Seilbahn.

Maiser Waalweg

Beim Schennerhof zweigt man zum Katnauweg und Leiterweg ab, der vorbei am Innerleiter zum etwas oberhalb vom Ofenbaur gelegenen Maiser Waalweg führt. Diesen entlang in nördlicher Richtung und immer eben gelangt man über den Schnuggenbach zum Petaunerhof und weiter zum Riffanerweg, auf dem man wieder zurück nach Schenna gelangt.

Schenner Waalweg

Oberhalb der Schule und Cafè Ifinger zweigt man rechts ab und gelangt, die Ifingerstraße querend, hinauf zur Taser Seilbahn/Pichler . Der schöne Waalweg geht dort rechts weg; in südlicher Richtung gelangt man zur romantischen "Katzenleiter" und dann eben weiter zum Brunjaunhof. Ständig mit der schönen Aussicht auf Meran verläuft der Weg oberhalb von St.Georgen vorbei und steigt dann wieder nach Schenna ab.

Besondere Urlaubsmomente
bis zum 08.10.2017
Jeden Tag Verwöhn-Halbpension

Tagespreis ab € 78,00

pro Person

Details
08.10.- 05.11.2017
Jeden Tag Verwöhn-Halbpension

ab € 69,00 pro Person

inkl.MeranCard ab 15.10.17

Details
17.03.- 24.03.2018
Jeden Tag Verwöhn Halbpension

Tagespreis pro Person

ab 67,00 € inkl.-MeranCard

 

 

Details
24.03.- 30.06.2018
Jeden Tag Verwöhn Halbpension

Tagespreis ab € 70.-

pro Person INKL.:MERANCARD

Details
30.06.- 04.08.2018
Jeden Tag Verwöhn-Halbpension

Tagespreis ab € 69,00

pro Person

Details
04.08.- 02.09.2018
Jeden Tag Verwöhn-Halbpension

Tagespreis ab € 71,00

pro Person

Details
Auf nach Schenna ins Langwies
Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage